Golfrundreise-Best of South Africa / Südafrika (Selbstfahrer) - Green Golf


Golf Hotel Golfrundreise  

Best of South Africa / Südafrika (Selbstfahrer)

Fotos © jeweiliger Hotelpartner. Green Golf übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung für Richtigkeit der Drittanbieter-Angaben.

Hotel Golfrundreise

Golf-Rrundreise Südafrika “Best of South Africa”


Südafrika von einer grossen Vielfalt an Vegetation zu hohen und felsigen Bergen und grossen Weinanbaugebieten, von endlosen weissen Stränden zu Urwäldern, von Fischern bis zu modernen Businessleuten. Das alles treffen Sie am südlichsten Ende von Afrika.

10 Tage / 9 Nächte von Kapstadt nach George mit eigenem Mietauto oder mit Chauffeur

Reiseverlauf:

Tag 1: Kapstadt
Ankunft am Flughafen von Kapstadt und Transfer zum Hotel Steenberg. Das 5* Landhotel liegt auf einem historischen Weingut im wunderschönen Constantia Valley.

Tag 2: Kapstadt
Wagen Sie sich als erstes auf den Steenberg Golf Club in Südafrika. Geniessen Sie am freien Nachmittag eine Shopping Tour in der Innenstadt mit einem Abstecher zum Green Market.

Tag 3: Kapstadt
Erleben Sie heute einige Highlights von Kapstadt und Umgebung. Fahren Sie durch die exklusiven Vororte Seapoint, Clifton und Camps Bay und den Fischerhafen Hout Bay. Bei ruhiger See fahren Sie mit einem Boot auf die Duiker Island, um Robben und Kormorane zu sehen. Anschliessend Fahrt ins Cape Point Naturreservat, wo Sie eine atemberaubende Sicht auf den Atlantischen Ozean haben. Nach einem stärkenden Mittagessen besuchen Sie auf dem Rückweg eine Jackass-Pinguin-Kolonie im Fischerdörfchen Simonstown. Geniessen Sie die Aussicht auf das Meer während der Fahrt nach Kapstadt, wo Sie den gigantischen Botanischen Garten in Kirstenbosch entdecken können.

Tag 4: Kapstadt
Spielen Sie heute den Royal Cape Golf Club. Geniessen Sie den freien Nachmittag beispielsweise mit der Besichtigung der University of Capetown, kurz UCT. Diese alten Gebäude im alt-britischen Stil, die mit Efeu überwuchert sind, bieten einen grandiosen Anblick.

Tag 5: Kapstadt – Stellenbosch
Check-out aus dem Hotel und Fahrt nach Stellenbosch in die Weinregion. Die zweitälteste Stadt ist Zentrum von Schulen, Rugby und der Weinindustrie der Region.Zunächst machen Sie einen Spaziergang durch die historische Stadt mit Besuch des Village Museums, der Drop Strasse und einer Weinprobe in einer Kellerei. Golfen Sie danach auf dem De Zalze Golfplatz. Übernachtung im 5* Lanzerac Estate, einem 300-jährigen Haus mit typisch holländischer Architektur, wo Sie die Eleganz aus jener Zeit und die Moderne der heutigen Zeit geniessen können.

Tag 6: Stellenbosch – George
Reisen Sie der Küste entlang weiter nach Hermanus, das weltbekannt für Walbeobachtungen ist. Der Garden Route folgend fahren Sie nach Mossel Bay, der wichtigste Ort an dieser Route. Nach einer Stadtbesichtigung rollen Sie auf der Strasse weiter nach George, das an der Outeniqua liegt. Hier übernachten Sie im Fancourt Hotel und Country Club, einer 5* Unterkunft mit Weltcharme und Luxus.

Tag 7: George
Der hoteleigene Montagu Golf Club steht auf dem heutigen Programm, wo Sie sich den ganzen Tag versuchen können.

Tag 8: George – Oudtshoorn – George
Heute steht mit der Ganztagesexkursion nach Oudtshoorn eine Reise in die „Straussen-Hauptstadt der Welt“ an. Sie besuchen mit den Cango-Höhlen ein grosses Naturwunder dieser Welt. Die Naturgewalt hat in diesem unterirdischen Wunderland mystische Kalksteinformationen in verschiedenen Naturfarben hervorgebracht. Natürlich besichten Sie auch die Highgate Straussenfarm, wo Sie die Möglichkeit haben einen Strauss zu reiten.

Tag 9: George
Zum Abschluss golfen Sie auf dem hoteleigenen Outeniqua Golf Course. Am Nachmittag können Sie die letzen Stunden in George in aller Ruhe geniessen.

Tag 10: George
Check-out aus dem Hotel. Fahrt zum Flughafen in George und Rückgabe Ihres Mietwagens mit anschliessendem Rückflug.

Termine:
täglich

Unser Tipp:
Verlängern Sie diese Rundreise mit einem Besuch des Wilderness National Parks.

Golfplätze:
Steenberg Golf Club
18 Löcher, Par 72, 6424 m, Peter Matkovich
Im Constantia Tal gelegen ist dieser Platz einer von Südafrikas versteckten Juwelen mit unglaublicher landschaftlicher Schönheit und Blick auf das Constantia Gebirge. Geniessen Sie diese wunderbare Golferfahrung, die Südafrika Ihnen zu bieten hat.


Royal Cape Golf Course
18 Löcher, Par 72, 6121 m, Henry Torrens
Nicht weniger als elf Mal war er Gastgeber der South African Open. Eine richtige Herausforderung für den Golfer ist der südöstliche Wind auf dem flachen und gepflegten Parkland. Die fantastische Aussicht auf den Gebirgszug mit dem Tafelberg macht dieses Golferlebnis einzigartig.


De Zalze Golf Course
18 Löcher, Par 72, 6385 m, Peter Matkovich
Eine stillvolle Kulisse bietet die wunderschöne Aussicht inmitten des Weinanbaugebiets und macht diesen Golftag zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Montagu Golf Club
18 Löcher, Par 72, 5186 m, Gary Player
Das Fancourt Estate hat verschiedene Golfplätze, der Montagu Parcours ist einer davon. Beide Runden sind sehr ähnlich und bieten einen guten Test für Golfer in einer landschaftlich wunderschönen Umgebung.


Outeniqua Golf Club
18 Löcher, Par 72, 6320 m, Gary Player
Ein weiterer Topplatz des Fancourt Estate. Seit der Eröffnung anfang der 90er Jahre hat sich die Runde zu einem Weltklasseplatz entwickelt. Die schnellen Greens, die sich an den Fuss der Berge schmiegen, sind anspruchsvoll.

Golfplätze Südafrika / Golfclubs

Offertanfrage

Gerne erstellen wir für Sie ein massgeschneidertes Angebot.
Bitte klicken Sie auf "Offertanfrage", um eine kostenlose detaillierte Offerte zu erhalten.

 

Golfrundreise

Golf-Rrundreise Südafrika “Best of South Africa”


Südafrika von einer grossen Vielfalt an Vegetation zu hohen und felsigen Bergen und grossen Weinanbaugebieten, von endlosen weissen Stränden zu Urwäldern, von Fischern bis zu modernen Businessleuten. Das alles treffen Sie am südlichsten Ende von Afrika.

10 Tage / 9 Nächte von Kapstadt nach George mit eigenem Mietauto oder mit Chauffeur

Reiseverlauf:

Tag 1: Kapstadt
Ankunft am Flughafen von Kapstadt und Transfer zum Hotel Steenberg. Das 5* Landhotel liegt auf einem historischen Weingut im wunderschönen Constantia Valley.

Tag 2: Kapstadt
Wagen Sie sich als erstes auf den Steenberg Golf Club in Südafrika. Geniessen Sie am freien Nachmittag eine Shopping Tour in der Innenstadt mit einem Abstecher zum Green Market.

Tag 3: Kapstadt
Erleben Sie heute einige Highlights von Kapstadt und Umgebung. Fahren Sie durch die exklusiven Vororte Seapoint, Clifton und Camps Bay und den Fischerhafen Hout Bay. Bei ruhiger See fahren Sie mit einem Boot auf die Duiker Island, um Robben und Kormorane zu sehen. Anschliessend Fahrt ins Cape Point Naturreservat, wo Sie eine atemberaubende Sicht auf den Atlantischen Ozean haben. Nach einem stärkenden Mittagessen besuchen Sie auf dem Rückweg eine Jackass-Pinguin-Kolonie im Fischerdörfchen Simonstown. Geniessen Sie die Aussicht auf das Meer während der Fahrt nach Kapstadt, wo Sie den gigantischen Botanischen Garten in Kirstenbosch entdecken können.

Tag 4: Kapstadt
Spielen Sie heute den Royal Cape Golf Club. Geniessen Sie den freien Nachmittag beispielsweise mit der Besichtigung der University of Capetown, kurz UCT. Diese alten Gebäude im alt-britischen Stil, die mit Efeu überwuchert sind, bieten einen grandiosen Anblick.

Tag 5: Kapstadt – Stellenbosch
Check-out aus dem Hotel und Fahrt nach Stellenbosch in die Weinregion. Die zweitälteste Stadt ist Zentrum von Schulen, Rugby und der Weinindustrie der Region.Zunächst machen Sie einen Spaziergang durch die historische Stadt mit Besuch des Village Museums, der Drop Strasse und einer Weinprobe in einer Kellerei. Golfen Sie danach auf dem De Zalze Golfplatz. Übernachtung im 5* Lanzerac Estate, einem 300-jährigen Haus mit typisch holländischer Architektur, wo Sie die Eleganz aus jener Zeit und die Moderne der heutigen Zeit geniessen können.

Tag 6: Stellenbosch – George
Reisen Sie der Küste entlang weiter nach Hermanus, das weltbekannt für Walbeobachtungen ist. Der Garden Route folgend fahren Sie nach Mossel Bay, der wichtigste Ort an dieser Route. Nach einer Stadtbesichtigung rollen Sie auf der Strasse weiter nach George, das an der Outeniqua liegt. Hier übernachten Sie im Fancourt Hotel und Country Club, einer 5* Unterkunft mit Weltcharme und Luxus.

Tag 7: George
Der hoteleigene Montagu Golf Club steht auf dem heutigen Programm, wo Sie sich den ganzen Tag versuchen können.

Tag 8: George – Oudtshoorn – George
Heute steht mit der Ganztagesexkursion nach Oudtshoorn eine Reise in die „Straussen-Hauptstadt der Welt“ an. Sie besuchen mit den Cango-Höhlen ein grosses Naturwunder dieser Welt. Die Naturgewalt hat in diesem unterirdischen Wunderland mystische Kalksteinformationen in verschiedenen Naturfarben hervorgebracht. Natürlich besichten Sie auch die Highgate Straussenfarm, wo Sie die Möglichkeit haben einen Strauss zu reiten.

Tag 9: George
Zum Abschluss golfen Sie auf dem hoteleigenen Outeniqua Golf Course. Am Nachmittag können Sie die letzen Stunden in George in aller Ruhe geniessen.

Tag 10: George
Check-out aus dem Hotel. Fahrt zum Flughafen in George und Rückgabe Ihres Mietwagens mit anschliessendem Rückflug.

Termine:
täglich

Unser Tipp:
Verlängern Sie diese Rundreise mit einem Besuch des Wilderness National Parks.

Golfplätze:
Steenberg Golf Club
18 Löcher, Par 72, 6424 m, Peter Matkovich
Im Constantia Tal gelegen ist dieser Platz einer von Südafrikas versteckten Juwelen mit unglaublicher landschaftlicher Schönheit und Blick auf das Constantia Gebirge. Geniessen Sie diese wunderbare Golferfahrung, die Südafrika Ihnen zu bieten hat.


Royal Cape Golf Course
18 Löcher, Par 72, 6121 m, Henry Torrens
Nicht weniger als elf Mal war er Gastgeber der South African Open. Eine richtige Herausforderung für den Golfer ist der südöstliche Wind auf dem flachen und gepflegten Parkland. Die fantastische Aussicht auf den Gebirgszug mit dem Tafelberg macht dieses Golferlebnis einzigartig.


De Zalze Golf Course
18 Löcher, Par 72, 6385 m, Peter Matkovich
Eine stillvolle Kulisse bietet die wunderschöne Aussicht inmitten des Weinanbaugebiets und macht diesen Golftag zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Montagu Golf Club
18 Löcher, Par 72, 5186 m, Gary Player
Das Fancourt Estate hat verschiedene Golfplätze, der Montagu Parcours ist einer davon. Beide Runden sind sehr ähnlich und bieten einen guten Test für Golfer in einer landschaftlich wunderschönen Umgebung.


Outeniqua Golf Club
18 Löcher, Par 72, 6320 m, Gary Player
Ein weiterer Topplatz des Fancourt Estate. Seit der Eröffnung anfang der 90er Jahre hat sich die Runde zu einem Weltklasseplatz entwickelt. Die schnellen Greens, die sich an den Fuss der Berge schmiegen, sind anspruchsvoll.

- - -, Südafrika Südafrika
Tel: - Frontview Sterne Bewertung: Zimmerpreise: -

Gerne beraten wir Sie persönlich und buchen Ihre Abschlagzeiten nach Ihren Wünschen: info@greengolf.ch
Tel. +41 (0)41 248 50 33
(Mo - Fr: 9.00 - 12.00h / 13:00h - 18:00h)
Unser Golfreise-Angebot weltweit
 
Web-Checkin Airlines
Online einchecken für Ihren Flug
Zur Web-Checkin Seite
 
Developped by rettenmund