Golfrundreise-Rovos Rail / Südafrika - Green Golf

Reiseziele

Direkt beim Golfplatz

Hotel am Strand

Golfschule

Platzreife genügt

Wellness / Massagen

Südafrika > Golf-Hotels

Golf Hotel Golfrundreise  

Rovos Rail / Südafrika

ab CHF
3950.-- p. P.
DZ/FR

Hotel Golfrundreise

Golf-Rundreise Südafrika mit Rovos Rail

Südafrika mit Rovos Rail hier haben wir für den anspruchsvollen Golfspieler eine abwechslungsreiche Golfreise zusammengestellt. Man reist ganz bequem und luxuriös mit einer nostalischen Eisenbahn mit Dampflok von Ort zu Ort und kann so die eindrückliche Landschaft am besten bestaunen. Grosszügige Zweiersuiten mit Doppel- oder Einzelbetten im Erstklassstil bieten viel Komfort und Platz für die ganze Reise. Im vornehmen Speisewagen werden exquisite Mahlzeiten von lokalen Produkten und hervoragende Südafrikanische Weine serviert. An allen Stationen gibt es für Nicht-Golfer die Möglichkeit, an Ausflügen in der näheren Umgebung teilzunehmen.

9 Tage / 8 Nächte ab / bis Pretoria via Sun City mit der Eisenbahn

Reiseverlauf:

Programm für Golfer:

Tag 1: Pretoria – Waterval Onder
Starten Sie Ihre Rundreise mit einer wunderschönen Zugfahrt von Pretoria Richtung Osten. Bestaunen Sie unterwegs die spektakuläre Drakensbergkette auf dem Weg nach Waterval Onder.

Tag 2: Waterval Onder – Swaziland
Wagen Sie sich auf den Hans Merensky Golf Club. Abends fahren Sie dann weiter nach Swaziland.

Tag 3: Swaziland – Hluhluwe
Morgens haben Sie eine Teetime auf dem Royal Swazi Club in der Nähe von Manzini. Anschliessend geht die Fahrt weiter in das historisch bekannte Zululand.

Tag 4: Hluhluwe – Durban
Erleben Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe Game Reserve am frühen Morgen. Am Mittag erfolgt die Weiterfahrt nach Durban, wo Sie gemütlich das Abendessen in einem lokalen Restaurant zu sich nehmen.

Tag 5: Durban
Tee-off auf einem der besten Golfplätze des Landes, dem Durban Beachwood Country Club. Anschliessendes Mittagessen mit den Nicht-Golfern.

Tag 6: Durban – Drakensberg
Tee-off im Champagne Sports Resort am Fusse der Drakensberge. Erleben Sie ein wahres Golf-Highlight!

Tag 7: Drakensberg – Sun City
Geniessen Sie den freien Tag im Zug bei der Weiterfahrt nach Sun City.

Tag 8: Sun City – Pilansberg – Rustenberg
Spiel auf dem Gary Player Country Club in Sun City. Das Mittagessen ist im Clubhouse zusammen mit den Nicht-Golfern. Zum Abschluss machen Sie eine abendliche Pirschfahrt durch das Pilanesberg Game Reserve.

Tag 9: Rustenberg - Pretoria
Abfahrt nach Pretoria, wo Sie gegen Mittag am Capital Park Bahnhof ankommen.

Programm für Nicht-Golfer:

Tag 1: Pretoria – Waterval Onder
Starten Sie Ihre Rundreise mit einer wunderschönen Zugfahrt von Pretoria Richtung Osten. Bestaunen Sie unterwegs die spektakuläre Drakensbergkette auf dem Weg nach Waterval Onder.

Tag 2: Waterval Onder - Swaziland
Erleben Sie den weltberühmten Krüger National Park auf einer Pirschfahrt und anschliessendem Mittagessen. Abends fahren Sie dann weiter nach Swaziland.

Tag 3: Swaziland - Hluhluwe
Am Morgen besuchen Sie die Ngwenya Glaserei. Danach nehmen Sie das Mittagessen im Malandelas zu sich, bevor es auf eine Pirschfahrt im Mkhaya Game Reserve geht.
Anschliessend geht die Fahrt weiter in das historisch bekannte Zululand.

Tag 4: Hluhluwe - Durban
Erleben Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe Game Reserve am frühen Morgen. Am Mittag erfolgt die Weiterfahrt nach Durban, wo Sie gemütlich das Abendessen in einem lokalen Restaurant zu sich nehmen.

Tag 5: Durban
Besichtigen Sie die Stadt Durban mit einer Rundfahrt mit anschliessendem Mittagessen im Durban Beachwood Country Club zusammen mit den Golfern.

Tag 6: Durban – Drakensberg
Am Fusse der Drakensberge unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die Battlefields nahe Ladysmith mit anschliessender Shoppingtour. Das Mittagessen wird zusammen mit den Golfern im Champagne Sports Resort eingenommen.

Tag 7: Drakensberg – Sun City
Geniessen Sie den freien Tag im Zug bei der Weiterfahrt nach Sun City.

Tag 8: Sun City – Pilansberg – Rustenberg
Erkunden Sie das hübsche Städtchen Sun City. Zum Abschluss machen Sie eine abendliche Pirschfahrt durch das Pilanesberg Game Reserve.

Tag 9: Rustenberg - Pretoria
Abfahrt nach Pretoria, wo Sie gegen Mittag am Capital Park Bahnhof ankommen.

Termine:
drei Mal jährlich im April, August und Dezember

Golfplätze:

Hans Merensky Golf Estate
18 Loch, Par 72, 6549 m, Robert Grimsdell
Der Hans Merensky Golf Club, benannt nach einem südafrikanischen Geologen, wurde 1967 gebaut und liegt paradiesisch schön in der Nordprovinz direkt am Krüger Nationalpark. Da der Platz sehr wasserreich ist, kommen die Tiere frühmorgens und am späten Nachmittag zum Trinken aus dem Krüger Park. Kleine Seen, dichtes Buschland, Bunker und bergauf oder bergab verlaufende Fairways stellen eine Herausforderung an den Golfer. Achtung bei den Wasserhindernissen, diese werden von Krokodilen bewohnt!

Royal Swazi Golf Club
18 Loch, Par 72, 6166 m, Peter Matkovich
Die landschaftliche Schönheit der Berge, die Vielfalt der Bäume und Pflanzen in allen Farben und das artenreiche Vogelleben machen diesen Platz so interessant, dass Sie fast das Golfen vergessen. Also, ein sehr genaues Pitchen ist nötig, weil die Greens nach hinten abfallen.

Durban Country Club, Beachwood
18 Loch, Par 72, 5882 m, Gary Player
Im Jahre 1930 wurde dieser Parcours gebaut und 1996 von Gary Player neu entworfen. Es ist ein wellenhafter Platz in den Dünen und Mangroven-Sümpfen eingebettet und daher schmal und eng.
Für die Herausforderung muss man gegen Wasser und Busch kämpfen, bevor man die Greens erreicht.

Champagne Sports Resort
18 Loch, Par 72, 7400 m, Huch Biaocchi
Mit den Drakensbergen und vor allem dem Champagne Castle und Cathkin Peak ist diese Runde mit seinem Ausblick schon beeindruckend. Ein relativ junger parkählicher Kurs mit Bäumen, Dickicht und Wasserhindernissen erfordert einen genauen Abschlag von Golfern jeden Niveaus.

Gary Player Country Club
18 Loch, Par 72, 7033 m, Gary Player
Südafrikas berühmtester Sportler hat diesen hervorragenden Platz entworfen und gab ihm seinen Namen. Momentan gilt er als der beste Kurs in Südafrika. Die Greens sind schnell und mit aussergewöhnlichen Bunkern und Wasserhindernissen versehen. Zum Bestaunen sind auch die bewachsenen Hügel mit Aloe und Dornenbüschen.

Golfplätze Südafrika - Golfclubs Südafrika

 

Buchungsanfrage

Gerne erstellen wir für Sie eine unverbindliche Offerte. Klicken Sie dazu auf den untenstehenden Button und füllen Sie nachfolgendes Formular aus, damit wir Ihnen ein massgeschneidertes Angebot zustellen können.

 

 

Golfrundreise

Golf-Rundreise Südafrika mit Rovos Rail

Südafrika mit Rovos Rail hier haben wir für den anspruchsvollen Golfspieler eine abwechslungsreiche Golfreise zusammengestellt. Man reist ganz bequem und luxuriös mit einer nostalischen Eisenbahn mit Dampflok von Ort zu Ort und kann so die eindrückliche Landschaft am besten bestaunen. Grosszügige Zweiersuiten mit Doppel- oder Einzelbetten im Erstklassstil bieten viel Komfort und Platz für die ganze Reise. Im vornehmen Speisewagen werden exquisite Mahlzeiten von lokalen Produkten und hervoragende Südafrikanische Weine serviert. An allen Stationen gibt es für Nicht-Golfer die Möglichkeit, an Ausflügen in der näheren Umgebung teilzunehmen.

9 Tage / 8 Nächte ab / bis Pretoria via Sun City mit der Eisenbahn

Reiseverlauf:

Programm für Golfer:

Tag 1: Pretoria – Waterval Onder
Starten Sie Ihre Rundreise mit einer wunderschönen Zugfahrt von Pretoria Richtung Osten. Bestaunen Sie unterwegs die spektakuläre Drakensbergkette auf dem Weg nach Waterval Onder.

Tag 2: Waterval Onder – Swaziland
Wagen Sie sich auf den Hans Merensky Golf Club. Abends fahren Sie dann weiter nach Swaziland.

Tag 3: Swaziland – Hluhluwe
Morgens haben Sie eine Teetime auf dem Royal Swazi Club in der Nähe von Manzini. Anschliessend geht die Fahrt weiter in das historisch bekannte Zululand.

Tag 4: Hluhluwe – Durban
Erleben Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe Game Reserve am frühen Morgen. Am Mittag erfolgt die Weiterfahrt nach Durban, wo Sie gemütlich das Abendessen in einem lokalen Restaurant zu sich nehmen.

Tag 5: Durban
Tee-off auf einem der besten Golfplätze des Landes, dem Durban Beachwood Country Club. Anschliessendes Mittagessen mit den Nicht-Golfern.

Tag 6: Durban – Drakensberg
Tee-off im Champagne Sports Resort am Fusse der Drakensberge. Erleben Sie ein wahres Golf-Highlight!

Tag 7: Drakensberg – Sun City
Geniessen Sie den freien Tag im Zug bei der Weiterfahrt nach Sun City.

Tag 8: Sun City – Pilansberg – Rustenberg
Spiel auf dem Gary Player Country Club in Sun City. Das Mittagessen ist im Clubhouse zusammen mit den Nicht-Golfern. Zum Abschluss machen Sie eine abendliche Pirschfahrt durch das Pilanesberg Game Reserve.

Tag 9: Rustenberg - Pretoria
Abfahrt nach Pretoria, wo Sie gegen Mittag am Capital Park Bahnhof ankommen.

Programm für Nicht-Golfer:

Tag 1: Pretoria – Waterval Onder
Starten Sie Ihre Rundreise mit einer wunderschönen Zugfahrt von Pretoria Richtung Osten. Bestaunen Sie unterwegs die spektakuläre Drakensbergkette auf dem Weg nach Waterval Onder.

Tag 2: Waterval Onder - Swaziland
Erleben Sie den weltberühmten Krüger National Park auf einer Pirschfahrt und anschliessendem Mittagessen. Abends fahren Sie dann weiter nach Swaziland.

Tag 3: Swaziland - Hluhluwe
Am Morgen besuchen Sie die Ngwenya Glaserei. Danach nehmen Sie das Mittagessen im Malandelas zu sich, bevor es auf eine Pirschfahrt im Mkhaya Game Reserve geht.
Anschliessend geht die Fahrt weiter in das historisch bekannte Zululand.

Tag 4: Hluhluwe - Durban
Erleben Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe Game Reserve am frühen Morgen. Am Mittag erfolgt die Weiterfahrt nach Durban, wo Sie gemütlich das Abendessen in einem lokalen Restaurant zu sich nehmen.

Tag 5: Durban
Besichtigen Sie die Stadt Durban mit einer Rundfahrt mit anschliessendem Mittagessen im Durban Beachwood Country Club zusammen mit den Golfern.

Tag 6: Durban – Drakensberg
Am Fusse der Drakensberge unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die Battlefields nahe Ladysmith mit anschliessender Shoppingtour. Das Mittagessen wird zusammen mit den Golfern im Champagne Sports Resort eingenommen.

Tag 7: Drakensberg – Sun City
Geniessen Sie den freien Tag im Zug bei der Weiterfahrt nach Sun City.

Tag 8: Sun City – Pilansberg – Rustenberg
Erkunden Sie das hübsche Städtchen Sun City. Zum Abschluss machen Sie eine abendliche Pirschfahrt durch das Pilanesberg Game Reserve.

Tag 9: Rustenberg - Pretoria
Abfahrt nach Pretoria, wo Sie gegen Mittag am Capital Park Bahnhof ankommen.

Termine:
drei Mal jährlich im April, August und Dezember

Golfplätze:

Hans Merensky Golf Estate
18 Loch, Par 72, 6549 m, Robert Grimsdell
Der Hans Merensky Golf Club, benannt nach einem südafrikanischen Geologen, wurde 1967 gebaut und liegt paradiesisch schön in der Nordprovinz direkt am Krüger Nationalpark. Da der Platz sehr wasserreich ist, kommen die Tiere frühmorgens und am späten Nachmittag zum Trinken aus dem Krüger Park. Kleine Seen, dichtes Buschland, Bunker und bergauf oder bergab verlaufende Fairways stellen eine Herausforderung an den Golfer. Achtung bei den Wasserhindernissen, diese werden von Krokodilen bewohnt!

Royal Swazi Golf Club
18 Loch, Par 72, 6166 m, Peter Matkovich
Die landschaftliche Schönheit der Berge, die Vielfalt der Bäume und Pflanzen in allen Farben und das artenreiche Vogelleben machen diesen Platz so interessant, dass Sie fast das Golfen vergessen. Also, ein sehr genaues Pitchen ist nötig, weil die Greens nach hinten abfallen.

Durban Country Club, Beachwood
18 Loch, Par 72, 5882 m, Gary Player
Im Jahre 1930 wurde dieser Parcours gebaut und 1996 von Gary Player neu entworfen. Es ist ein wellenhafter Platz in den Dünen und Mangroven-Sümpfen eingebettet und daher schmal und eng.
Für die Herausforderung muss man gegen Wasser und Busch kämpfen, bevor man die Greens erreicht.

Champagne Sports Resort
18 Loch, Par 72, 7400 m, Huch Biaocchi
Mit den Drakensbergen und vor allem dem Champagne Castle und Cathkin Peak ist diese Runde mit seinem Ausblick schon beeindruckend. Ein relativ junger parkählicher Kurs mit Bäumen, Dickicht und Wasserhindernissen erfordert einen genauen Abschlag von Golfern jeden Niveaus.

Gary Player Country Club
18 Loch, Par 72, 7033 m, Gary Player
Südafrikas berühmtester Sportler hat diesen hervorragenden Platz entworfen und gab ihm seinen Namen. Momentan gilt er als der beste Kurs in Südafrika. Die Greens sind schnell und mit aussergewöhnlichen Bunkern und Wasserhindernissen versehen. Zum Bestaunen sind auch die bewachsenen Hügel mit Aloe und Dornenbüschen.

https://www.greengolf.ch/images_hotels/daf3a0b3fc485508.jpg
- - -, Südafrika Südafrika
Tel: - Frontview Sterne Bewertung: Zimmerpreise: -
 

Gerne beraten wir Sie persönlich und buchen Ihre Abschlagzeiten nach Ihren Wünschen: info@greengolf.ch
Tel. +41 (0)41 248 50 33
(Mo - Fr: 9.00 - 12.00h / 13:00h - 18:00h)
Unser Golfreise-Angebot weltweit
 
Web-Checkin Airlines
Online einchecken für Ihren Flug
Zur Web-Checkin Seite
 
Developped by rettenmund