Race to Dubai

Race to Dubai live miterleben

14. August 2017

Race to Dubai

Race to Dubai 2017 live miterleben – Dubai Jumeirah Earth Course

Das Race to Dubai steht für die Vielfalt und die Begeisterung für den Golfsport weltweit. Vom Auftakt mit der South African Open Championship im November bis zum Saisonabschluss der DP World Tour Championship in Dubai umfasst der internationale Turnierkalender 2014 der European Tour über zwölf Monate packendes Spielgeschehen mit 48 Turnieren in weltweit 26 Ländern und fünf Kontinenten.

Das Race to Dubai ist eine Saisonwertung, die mindestens alle 48 Turniere in 26 Ländern des internationalen Turnierkalenders der European Tour 2014 umfasst.

Der Gewinner des Race to Dubai erhält zum einen die Harry-Vardon-Trophy, welche 1937 zum ersten Mal vergeben wurde, sowie weiterhin die Mitgliedschaft der Kategorie 1 der European Tour für sieben Jahre, wie sie auch den Gewinnern der Open Championship, der US Open, der US PGA Championship und des Masters Tournaments gewährt wird. Der Bonus-Pool zählt als offizieller Stand der Geldrangliste zum Ende des Race to Dubai.

Während der Austragung 2013 wurde verkündet, dass das Race to Dubai bis zur Saison 2017 Bestand haben wird. Auch das kommende Race to Dubai wird mit dem Saisonfinale in den Jumeirah Golf Estates zu Ende gehen, und zwar mit der Verteilung eines erhöhten Bonus-Pools von 5 Millionen US-Dollar. Weiterhin wird zumindest eine weitere Austragung des Turniers auf dem Fire Course von Jumeirah zwischen 2014 und 2017 angesiedelt sein.

Neben der DP World Tour Championship wird wie 2013 auch das BMW Masters, die WGC-HSBC Champions in China und die Turkish Airlines Open in Antalya Teil der Finalserie sein.

 

BONUS POOL VERTEILUNG

Die Spieler auf den Rängen 1 bis 60 im Race to Dubai (die Rangfolge wird nach der Summe der Preisgelder aus dem internationalen Turnierkalender der European Tour festgelegt) nach Abschluss des Turniers in der vorhergehenden Woche, qualifizieren sich für das Saisonabschlussturnier.

Der Sieger der DP World Tour Championship in Dubai erhält eine Spielberechtigung für die European Tour für fünf Jahre, und zwar die der Kategorie 2, die auch der Sieger der BMW PGA Championship erhält.

Die DP World Tour Championship fand 2009 und 2010 auf dem Earth Course von Platzgestalter Greg Norman statt. Die letzten vier Löcher messen genau eine Meile – also 1.760 Yards – mit einem kurzen Par 4, einem langen Par 5, einem Par 3 und ein mittellanges Par 5.

Ein vollständiges Mitglied in den Kategorien 1-11 der European Tour muss 12 Turniere spielen, um sich für die Dubai World Championship zu qualifizieren, so dass er die 13 mindestens benötigten Turniere spielen kann, die er für einen vollständige Mitgliedschaft auf der European Tour braucht. Ein Spieler muss an der Dubai World Championship teilnehmen, um Preisgelder aus dem Race to Dubai Bonus Pool zu erhalten und um damit auch die Möglichkeit zu haben, die Harry-Vardon-Trophy zu gewinnen.

Unser Race to Dubai Angebot

Hier finden Sie unsere aktuellen Race to Dubai Angebote.

Zur Zeit sind keine Angebote online buchbar. Kontaktieren Sie uns wenn Sie zum nächsten Turnier reisen möchten.

 

Gerne beraten wir Sie persönlich und buchen Ihre Abschlagzeiten nach Ihren Wünschen: info@greengolf.ch
Tel. +41 (0)41 248 50 33
(Mo - Fr: 9.00 - 12.00h / 13:00h - 18:00h)
Unser Golfreise-Angebot weltweit
 
Web-Checkin Airlines
Online einchecken für Ihren Flug
Zur Web-Checkin Seite
 
Developped by rettenmund