USA South Carolina - Charleston
South Carolina
USA South Carolina - Hilton Head Island
South Carolina
USA South Carolina - Myrtle Beach
South Carolina
USA South Carolina - Ehem. Sklavenunterkünfte auf den Plantagen
South Carolina
USA South Carolina - Ravenel Bridge Charleston
South Carolina
USA South Carolina - Charleston von Oben
South Carolina
USA South Carolina - Kiawah Island
South Carolina
USA South Carolina - Loggerhead Schildkröte
South Carolina
USA South Carolina - Episkopalkirche in Charleston
South Carolina
USA South Carolina - Sonnenuntergang am Strand von Hilton Head Island
South Carolina
USA South Carolina - Eichenallee Plantagen
South Carolina
USA South Carolina
South Carolina

Golf Rundreise USA South Carolina (Hilton Head Island-Kiawah Island)

ab CHF 3625.--

14 Tage / 13 Nächte, mit eigenem Mietwagen

<span class=”initial”>G</span>olfplätze direkt am Meer, kilometerlange Sandstrände, historische Stadtkerne und allerhand vielseitige Freizeitangebote machen diese Golfreise unvergesslich. In South Carolina erleben Sie während 14 Tagen Golf und Unterkunft auf höchstem Niveau! Sie besuchen mit Ihrem Mietwagen die Orte Charleston, Myrtle Beach, Kiawah Island und Hilton Head Island, wo Sie sich jeweils in erstklassigen Unterkünften entspannen und Zeit haben nebst dem ausgezeichneten Golfen die Städte zu erkunden. Lassen Sie sich vom Flair der Südstaaten bezaubern.

Golf Rundreise USA South Carolina (Hilton Head Island-Kiawah Island)

20. März 2019

REISEVERLAUF

Tag 1: Ankunft Charleston
Willkommen in South Carolina! Nach der Übernahme Ihres Mietwagens fahren Sie zu Ihrem Hotel, wenige Schritte vom alten Stadtkern entfernt. In der malerischen Hafenstadt Charleston finden Sie den alten Süden! Wie an keinem anderen Ort auf der Welt, auch nicht in Mississippi, umgeben hier traditionelle Plantagen und Herrenhäuser den alten Hafen.

Tag 2: Charleston
Auf einer geführten Stadttour erfahren Sie Interessantes, während Sie die schönsten Plätze Charlestons besuchen. Ausserdem golfen Sie heute auf dem Rivertowne Country Club, einem anspruchsvollen Platz mit herrlicher Aussicht und einer traumhaften Landschaft, die Ihnen eine absolut hochwertige Golferfahrung bieten wird.

Tag 3: Charleston – Myrtle Beach
Auf dem Weg nach Myrtle Beach fahren Sie an einer Baumwollplantage vorbei, die von uralten Eichen gesäumt ist und als eine der schönsten in den USA gilt. Bekannt aus diversen Filmen und am meisten fotografiert wurde die Avenue of Oaks, die sich ebenfalls auf dem Weg nach Myrtle Beach befindet.

Tag 4: Myrtle Beach
Pete Dye, der berühmte Architekt einiger der besten Golfplätze der Welt hat auch in Myrtle Beach seine Fantasie spielen lassen und seine stilvolle Arbeit ausgelebt. So verfügt der Dye Course at Barefoot, auf dem Sie heute golfen, beispielsweise über fünf verschiedene Arten von Gräsern, die ihm neue Definitionen und Spieleigenschaften geben.

Tag 5: Myrtle Beach
Greg Norman selbst hat den Golfplatz entworfen, vor dessen Herausforderung Sie heute stehen. Die Fairways wurden hier eng mit Sand eingerahmt, was an die Wüstenplätze im Südwesten erinnert. Norman scheute keine Kosten um die natürliche Vegetation auf elegante Weise miteinzubeziehen und mit den teuersten Rasen zu verfeinern. Der Norman Course at Barefoot ist ein harter, ziemlich schmaler aber interessanter Kurs.

Tag 6: Myrtle Beach
Der Grande Dunes Golfplatz wurde 2001 eröffnet und galt sogleich als Best New Gold Course. Fast die Hälfte der Bahnen liegt an den steilen Flanken des Intracoastal Waterways. Die zahlreichen Seen und die breiten Fairways fordern Sie zu einem präzisen Spiel in der malerischen Umgebung heraus.

Tag 7: Myrtle Beach – Kiawah Island
Kiawah Island ist eine vorgelagerte Insel an der Atlantikküste. Das Naturparadies erstreckt sich über 40 Quadratkilometer, eine subtropische Wildnis durchmischt mit dichten Küstenwäldern voller Pinien und Magnolien. An den feinen Sandstränden haben die Loggerhead Schildkröten ihr zuhause, auf den Dünen und im Dschungel pirschen Luchse und in den stillen Seen nisten wilde Otter.

Tag 8: Kiawah Island
Erleben Sie das anspruchsvolle Spiel auf dem Kiawah Island Ocean Course, in Abhängigkeit von der Richtung und Stärke des Windes. Wohl kein anderer Golfplatz ausserhalb Grossbritanniens und Irland wird so sehr vom Wind beeinflusst! Zwei Plätze wurden speziell nach dem Wind gebaut, einer für den Westwind, der andere für den Ostwind.

Tag 9: Kiawah Island – Hilton Head Island
Sie machen sich auf den Weg nach Hilton Head Island. Die Insel bezaubert mit einer atemberaubenden Küstenlandschaft. Unberührte Strände wechseln sich ab mit Süß- oder Salzwassersümpfen, Feuchtgebieten und dicht mit Spanischem Moos behangenen Virginia-Eichen.

Tag 10: Hilton Head Island
Der Palmetto Dunes Jones Course ist bekannt für seine zum Meer hin offene Lage und den Ausblick auf den Atlantischen Ozean. Dank breiten Fairways, herausfordernden Bunkern und subtilen Höhenunterschieden ist der Golfplatz für Anfänger sowie erfahrene Spieler gut geeignet.

Tag 11: Hilton Head Island
Der Palmetto Dunes Fazio Course wird als Meisterschaftsplatz auf der Insel verehrt und bietet eine anspruchsvolle Erfahrung! Mit viel Gefälle stellt der Course einer der eindrucksvollsten Werke Fazios das.

Tag 12: Hilton Head Island
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Insel, den rot-weiss geringelten Leuchtturm von Sea Pines. Rund um das Harbour Town Lighthouse finden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Zudem ist die Insel ist reich an kulturellen Einflüssen des Gullah Geechee Volkes, Nachkommen von ehemaligen Sklaven, die einst auf den Plantagen der Insel arbeiteten. Die faszinierende Geschichte können sie im schönen Gullah Little House Museum oder im Mitchelville Freedom Park im Norden der Insel erfahren.

Tag 13: Hilton Head Island
Der Palmetto Dunes Hills Course gilt als der härteste der drei Palmetto Anlagen. Mit hohen Kiefern und moosbewachsenen Eichen bewaldet, führen die grünen Fairways entlang der kristallklaren Seen.

Tag 14: Hilton Head Island
Nach diesen paradiesischen Tagen fahren Sie zum Flughafen von Savannah, wo Sie den Mietwagen zurückgeben und Ihre Heimreise antreten oder Ihre Verlängerung beginnen.

Unser Tipp:
Verbinden Sie Ihre Rundreise mit einer Städtereise nach New York.

UNTERKUNFT

Francis Marion Hotel****, Charleston

Marina Inn****, Myrtle Beach

The Sanctuary at Kiawah Island Golf Resort*****

The Westin Hilton Head Island Resort & Spa****

Golfplätze

Rivertowne Country Club, Mount Pleasant

Barefoot Resort – Dye Course, Myrtle Beach

Barefoot Resort – Norman Course, Myrtle Beach

Grande Dunes Resort Course, Myrtle Beach

The Ocean Course, Kiawah Island

Palmetto Dunes – Robert Trent Jones Course, Hilton Head Island

Palmetto Dunes – George Fazio Course, Hilton Head Island

Palmetto Dunes – Arthur Hills Course, Hilton Head Island

Termine & Preise

Dauer:
14 Tage / 13 Nächte

Abreise:
Täglich

Preise pro Person im Doppelzimmer:

ab CHF 3’625.-

Inbegriffene Leistungen:
• Unterkunft im Doppel- oder Zweibettzimmer
• 8 Green Fees gemäss Reiseprogramm
• 7x Caddy Fee
• Sightseeing in Charleston
• Alle Taxen und Gebühren

Nicht inbegriffen:
• Internationaler Flug ab/bis Zürich
• Mietwagen
• Frühstück
• Persönliche Auslagen, Trinkgelder, Parkgebühren etc., nicht im Programm enthaltene Ausflüge oder Leistungen
• Hochsaison- und Wochenendzuschläge
• Visa Gebühr
• Auftragspauschale CHF 60.-
• Annullationskosten/SOS-Versicherung CHF 127.- / Mehrpersonenhaushalt CHF 204.-

Mehr zur Destination

Flugzeit ab Zürich
ca. 13.5 Stunden

Einreise
Biometrischer Reisepass mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig, Rück- oder Weiterreiseticket. Zusätzlich muss die elektronische Einreiseerlaubnis ESTA spätestens 72 Stunden vor Einreise oder dem Transit eingeholt werden

Kein Visum erforderlich (Ausnahme: Personen, die sich seit dem 1. März 2011 im Irak, Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan oder Syrien aufgehalten haben oder neben einem Pass eines VWP-Landes noch einen irakischen, iranischen, sudanischen oder syrischen Reisepass besitzen, also eine doppelte Staatsbürgerschaft haben)

Verkehr/Mietwagen
Der Schweizerische Führerausweis mit englischer Übersetzung ist anerkannt. Dringend empfohlen: internationaler Führerausweis, zusammen mit dem Schweizer Führerausweis (erhältlich beim TCS oder dem Strassenverkehrsamt des Wohnkantons). Mindestalter zwischen 21 und 25 Jahren

 

Impfung
Keine erforderlich.
Es wird jedoch empfohlen sich gegen Hepatitis A, Diphtherie, Tetanus und Polio zu impfen

Währung
US Dollar (USD), 1 USD = ca. CHF 0.99

Zeitverschiebung
-6 bis -11 Stunden

Stromspannung
110/120 Volt, Flachstecker; Adapter erforderlich

Sprache
Englisch

Religion
Mehrheitlich Christen

Trinkgeld
ca. 15 – 20% sind üblich, Kofferträger 1 USD pro Gepäckstück

Offertanfrage

Sie können via nachfolgendem Button Ihre Plätze reservieren oder eine Offertanfrage einholen. Bei Fragen oder Unklarheiten sind wir gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie da.

Alle Angaben unverbindlich. Wir behalten uns Änderungen in Bezug zu Unterkunft, Golfplätzen und Preisen vor.

 
Green Golfreisen AG hat 4,92 von 5 Sternen | 36 Bewertungen auf ProvenExpert.com
1408 Bewertungen auf greengolf.ch